East Side Gallery
 
9.11.1989 - 25 Jahre Mauerfall - 9.11.2014




Die East Side Gallery in Berlin-Friedrichshain ist ein nach Öffnung der Berliner Mauer im Frühjahr 1990 von 118 Künstlern aus 21 Ländern bemaltes Stück der Hinterlandmauer in der Mühlenstraße zwischen dem Berliner Ostbahnhof und der Oberbaumbrücke entlang der
Spree. Sie stellt mit einer Länge von 1316 Meter die längste dauerhafte Open-Air-Galerie der Welt dar. Die Künstler kommentierten in gut hundert Gemälden auf der ehemaligen Ostseite der Mauer mit den unterschiedlichsten künstlerischen Mitteln die politischen Veränderungen der Jahre 1989/90.


East Side Gallery

auf einer größeren Karte anzeigen


   
 
  Optimized for 1920 x 1080 px | Today 47 Besucher | Thank you for visiting ! ...also Google+    Genaue Uhrzeit